Donnerstag , 21 November 2019
Startseite » Sonstiges » Mit Kindern auf langer Fahrt: Wie halte ich die Kleinen bei guter Laune
Mit Kindern auf langer Fahrt: Wie halte ich die Kleinen bei guter Laune

Mit Kindern auf langer Fahrt: Wie halte ich die Kleinen bei guter Laune

Wenn Eltern jedes Mal für die Frage ihrer Kinder „Wann sind wir endlich da?“ nur 10 Cent bekommen würden, wäre die Urlaubskasse schnell wieder gut gefüllt. Doch die Realität sieht nun einmal anders aus. Auf dem Rücksitz nörgelt der Nachwuchs und die lange Auto-, Bus- oder Bahnfahrt kann auf diese Weise zum echten Martyrium für alle Beteiligten werden. Und so bewahrheitet sich wiedermal die alte Weisheit: Gute Vorbereitung ist das A & O.

Digitale Medien auf der Fahrt nutzen

Auch wenn Sie normalerweise zu den verantwortungsvollen Eltern gehören, die ihren Kindern nur eingeschränkt den Zugang zu Tablet, Fernsehen und Smartphone gestatten: Auf der Urlaubsreise dürfen Sie gerne eine Ausnahme machen und zusätzliche Medienzeit gewähren. Eine pädagogisch sinnvolle Kinder-Lernspiel-App wie beispielsweise „Emily’s Bilder & Töne“ für das Smartphone macht die Reise wesentlich entspannter. So kommen die Kinder mit altersgerechten Inhalten in Kontakt, erwerben gleichzeitig Medienkompetenz und beschäftigen sich während der Fahrt mit dem Lernen von Tieren und den dazugehörigen Tönen. Auch Hörbücher mit Märchen oder Videos sorgen für Abwechslung. Spiele auf dem Tablet lenken eben von der Langenweile ab.

Analoge Spiele für unterwegs und kleine Überraschungen

Ich sehe was, was du nicht siehst… Viele dieser typischen Reisespiele haben sich über Jahrzehnte bewährt. Suchen Sie sich im Netz einige Spielideen aus der guten alten Zeit heraus. So überbrücken Sie lange Autobahnfahrten mit guter Unterhaltung und die kleinen Weltenbummler sind nicht so schnell nörgelig. Planen Sie außerdem ein oder zwei Überraschungen pro Strecke für die Kinder ein. Am besten kommen kleine Spielsachen oder Knobelspiele bei den jungen Reisenden an. Ihre Freude ist groß und kennen sie das Spielzeug nicht, werden sie sich eine ganze Weile damit beschäftigen. Die Kombination aus analoger Beschäftigung und digitalen Spielen wie „Emily’s Bilder & Töne“ ist ideal für lange Reisen mit Kindern.

Naschkatzen bitte füttern

Kleine Snacks und Knabbereien lenken die Kinder vom monotonen Warten auf die Ankunft am Urlaubsziel ab. Greifen Sie zu Apfelschnitzen, Nüssen oder kleinen Sandwiches, um die Kinder bei Laune zu halten. Hin und wieder darf es auch ein Kaubonbon oder ein Lutscher sein.

Knobeln und rätseln für jedes Alter

Schon früher waren Rätselzeitungen eine beliebte Methode, um sich die Zeit zu vertreiben. Für Kinder jeden Alters gibt es heute Knobelhefte und Rätselblöcke. Wie wäre es mit einem Sudoku oder einem Logiktrainer?

Viele Pausen einlegen – Reisezeiten anpassen

Das Lange sitzen an einem Platz widerspricht dem natürlichen Bewegungsdrang der Kinder. Daher legen Sie regelmäßig Pausen ein und lassen Sie die Kinder einfach toben. Wer seine Reisezeiten selbst planen kann, wählt am besten die Nacht für lange Fahrten. Oftmals schlafen oder dösen die Kinder zumindest in dieser Zeit. Staus zu den typischen Stoßzeiten lassen sich auf diese Weise meist umgehen.

Fazit: Bringen Sie viel Geduld und noch mehr Gelassenheit mit, wenn es mit Kindern auf lange Fahrt geht. Pädagogisch sinnvolle Apps wie etwa Emily’s Bilder & Töne, sowie Videos und Spiele aus der guten, alten Zeit unterhalten die kleinen Weltenbummler während der schier nicht enden wollenden Fahrt. Werden die Kinder dann noch mit kleinen Snacks und regelmäßigen Pausen bei Laune gehalten, kommt einem die Fahrt in den Urlaub gleich viel entspannter vor.

Emily´s Bilder & Töne im App Store:
https://apps.apple.com/de/app/emilys-bilder-t%C3%B6ne/id1397410209

Emily´s Bilder & Töne im Google Play Store:
https://play.google.com/store/apps/details?id=co.mike.emilys

Quellen:

Schau-hin.info – Medienzeiten für Kinder
Familienhandbuch.de – Stiftung Kindergesundheit: Mit kleinen Kindern unbeschwert reisen

Mit Kindern auf langer Fahrt: Wie halte ich die Kleinen bei guter Laune
4 (80%) 16 Artikel bewerten

Über Toni Ebert