Freitag , 18 Oktober 2019
Startseite » Haus und Garten » Loungemöbel: Das gemütliche Wohnzimmer im Garten
Loungemöbel: Das gemütliche Wohnzimmer im Garten

Loungemöbel: Das gemütliche Wohnzimmer im Garten

An lauen Sommerabenden gemütlich auf der Terrasse oder dem Balkon im Freien den Feierabend genießen, mit Freunden Freizeit verbringen oder sie zu einer lauschigen Sommerparty einladen, erfreut jeden. Loungemöbel bieten dafür den optimalen Rahmen. Mit dem Charakter eines Wohnzimmers laden sie regelrecht zum lümmeln ein. Mehr über die kuscheligen Sitzmöbel für draußen, erfahren Sie hier.

Mach mal Pause! Loungemöbel sind für Gärten und Balkone geeignet

Sie strahlen ein Flair von Behaglichkeit aus: Loungemöbel. Der neue Trend bei den Gartenmöbeln ist unterdessen auf vielen Terrassen und Balkonen zu finden. Die beliebten Sitzmöbel für draußen erweisen sich als stylische Alternative zu typischen Hochlehnern oder mediterranen Gartenmöbeln. Niedrige Sitztiefen, bequeme und weiche Polster sowie breite ausladende Sitz- und Liegeflächen prägen das Aussehen der Outdoor-Sitzgelegenheiten. Besonders interessant wirkt ihr wohnlicher Charakter, schon fast wie ein Sofamöbel für das Wohnzimmer. Loungemöbel werden aus besonderen Materialien hergestellt, so dass sie sich für den Einsatz im Freien eignen. Will man ein Loungemöbel kaufen, muss man sich aus einer breiten Palette von Variationen entscheiden. Zunächst sollten folgende Kriterien Beachtung finden:

  • Wie viele Personen müssen darauf Platz finden?
  • Wie groß ist die Stellfläche?
  • Will ich das Loungemobiliar bei Bedarf als einzelne Elemente stellen?
  • Wo kann ich das Wohnzimmer für draußen im Winter unterstellen?
  • Ist mein Sitzplatz wettergeschützt bzw. überdacht?

Mögliche Materialien für Loungemobiliar

Loungesets werden aus den unterschiedlichsten Materialien gefertigt. Das Grundgerüst besteht meist aus Aluminium, Holz, Edelstahl oder Rattan. Die typische gemütliche Atmosphäre versprüht ein Geflecht aus Polyrattan oder echtem Korbgeflecht. Letzteres ist als echtes Naturprodukt nicht witterungsbeständig und muss dementsprechend vor Regen bzw. im Winter vor Schnee geschützt werden. Auf einer überdachten Veranda bietet sich echtes Rattan an. Weitaus beständiger ist Polyrattan. Das Kunststoffgeflecht ähnelt der Struktur von echtem Rattan, allerdings besteht es aus Polyethylen und gilt damit als sehr robust. Hochwertige Loungesets punkten mit Wetter- und UV-Festigkeit. Den krönenden Abschluss bilden die voluminösen und kuscheligen Auflagen und Polster. Sie bestehen entweder aus einem wasserabweisenden Polsterbezug oder aus Outdoor- bzw. Kunstleder. Der in den Polstern befindliche Schaumstoff transportiert Feuchtigkeit schnell ab und beugt so einer Schimmelbildung vor. Daher muss beim Kauf darauf geachtet werden, ob die Polster lediglich als wasserabweisend oder tatsächlich wasserfest ausgewiesen sind.

Fazit: Loungemöbel versprühen eine gemütliche Atmosphäre und dienen der Erholung. Es gibt sie als einzeln kombinierbare Elemente für Balkon oder Terrasse, aber auch als Eckbank, Sessel oder Sofa. In der Optik und Haptik gleichen Loungesets normalen Sofas, wobei die Wohnausstattung für draußen aus anderen Materialien gearbeitet wird. Loungemöbel aus dem künstlichen Flechtstoff Polyrattan sind wetterbeständig, während echte Rattanmöbel aus Rotangpalme vor Regen und Schnee geschützt werden müssen. Unterschiede gibt es zudem bei den Polstern der Outdoor-Sitzgelegenheit. Nicht alle sind wasserfest, sondern vielfach nur wasserabweisend.

Loungemöbel: Das gemütliche Wohnzimmer im Garten
3.73 (74.55%) 11 Artikel bewerten

Über Toni Ebert