Dienstag , 7 April 2020
Startseite » Multimedia » Lohnt sich ein Abo? Coole Apple-Arcade-Spiele 2020 fürs iPhone
Lohnt sich ein Abo? Coole Apple-Arcade-Spiele 2020 fürs iPhone

Lohnt sich ein Abo? Coole Apple-Arcade-Spiele 2020 fürs iPhone

Seit September 2019 ist der Abo-Spieledienst Apple Arcade verfügbar und bietet für 4,99 Euro monatlicher Grundgebühr über 100 Spiele aus verschiedenen Kategorien. Apple achtet bei seinen Spieltiteln auf eine hohe Qualität, innovative Konzepte und guter Spielbarkeit.

Wer sich für Apple Arcade interessiert, der kann den Spieldienst einen Monat kostenlos testen und schauen welche Games geboten werden. Alle Spiele lassen sich zeitlich unbegrenzt und dies sogar offline nach einem Download auf dem Apple iPhone zocken. Der Nutzer wird nicht mit Werbung konfrontiert, muss keine Loots fürchten und kann das Game  chillig durchspielen.

Wir haben eine kleine Auswahl Spiele entdeckt, die wir kurz beschreiben und Ihnen einen guten Einblick in die Spielwelt bieten.

Zunächst: Diese Spiele gibt es nicht auf Apple Arcade

Wir haben zunächst noch einige Spielegenres, die Apple gar nicht abdeckt, sodass ihr euch vielleicht drauf einstellen könnt, falls ihr euch gerade überlegt, Apple Arcade zu holen. Das wären zum Beispiel alle möglichen Browserspiel-Klassiker, sowas deckt Apple eher nicht ab. Zwar sind Mini-Games im Portfolio, doch legt man eher Wert auf tiefere Storylines und Spiele, die man mit etwas mehr Zeit spielt. Auch Spielautomaten oder andere Online-Casino-Spiele findet man nicht im Bundle von Apple Arcade. Dies ist auch gut so, nimmt Apple zum Glück allgemein Abstand von solchen Apps. Zwar gibt es Online Casinos und Wettanbieter im App Store, doch dann wirklich nur absolut seriöse wie etwa jene von Mr. Green und Co.

Doch jetzt geht es los! Diese Spiele bekommt ihr mit einem Abo von Apple Arcade jetzt schon oder zumindest sehr bald!

Sayonara Wild Hearts

Das Rhythmusspiel “Sayonara Wild Hearts” beeindruckt uns mit einer bunten Farbwelt und einer Frau, die auf einem Motorrad die Welt rettet. Der Spieler steuert die Lady auf ihrem Bike, begleitet von bekannten Popsongs, durch Straßenschluchten, sammelt Herzen ein und vollzieht Zeitsprünge. In Kugeln tauchen Roboterhunde auf, die alles daran setzen die Weltenretterin aufzuhalten.

Die Levels sind abwechslungsreich gestaltet und die Perspektive wechselt. Als künstlerisch wertvoll kann der Spieltitel “Sayonara Wild Hearts” bezeichnet werden.

Shinsekai Into the Depths

Von dem Spielstudio ist das actionreiche dystopische Unterwasserspiel “Shinsekai Into the Depths” entwickelt worden. Der Spieler taucht in die Tiefen des Meeres ab, um eine jahrtausendealte Zivilisation zu finden. Im Wasser erwarten einem Seeungeheuer und weitere Gegner, die einem den Garaus machen und aufhalten wollen.

Für einen hohen Realitätsgrad sind die Soundeffekte und Musik unter Wasser aufgenommen worden. Die Grafik wartet mit einer hohen Qualität auf, die in Verbindung mit den realistischen Effekten und dem Spielkonzept für Spannung sorgt.

Where Cards Fall

Das Thema Erwachsenwerden steht beim künstlerisch wertvollen Adventure “Where Cards Fall” im Mittelpunkt und bietet eine wunderschöne Grafik. Der Spieler übernimmt die Rolle eines Jungen, der Rätsel lösen muss und Erinnerungen präsentiert bekommt. Aufgebaut ist das nachdenkliche Spiel mit Raumpuzzles und müsst von A nach B gehen. Der Endpunkt ist eine Spielkarte, die mit dem Betreten zu einer Tür wird.

Untermalt ist “Where Cards Fall” mit einem ruhigen Hintergrundmusik und chilligen Soundeffekten. Düstere und helle freundliche Szenen wechseln sich ab, was für einen langen Spielspaß sorgt. Die Rätsel werden im Spielverlauf immer schwieriger und komplexer.

Gesteuert wird die Spielfigur mit den Fingern und Wischgesten. In seinem Stil erinnert der Titel an “Life is Strange”, der sich auch mit dem Leben beschäftigt.

Sonic Racing

Das Rennspiel “Sonic Racing” richtet sich an alle Nutzer, die ein Fan des Igels Sonic sind und sich im Autorennen mit Freunden messen wollen. Geboten werden KI-gesteuerte Teammitglieder, 15 Strecken in 5 Zonen und 15 Power-Ups.

Im Privatmodus des Online-Mehrspielermodus kann der Spieler mit Freunden um den Sieg fahren. Wer seine Fahrkünste vor einem Rennen trainieren möchte, der kann dies im Übungsmodus machen. Das Team wird aus 15 Charakteren des Sonic-Universums zusammengestellt. Die Teilnahme an Veranstaltungen wird mit Gewinnen belohnt.

Die vier beschriebenen Spieltitel sind nur ein kleiner Teil des Portfolios in Apple Arcade und bieten einem jede Menge Spaß während einer Zugfahrt, Mittagspause oder abends auf der Couch im Schlafzimmer.

Artikel bewerten

Über Toni Ebert