Sonntag , 28 November 2021
ANZEIGE: Startseite » Sonstiges » Kompressor: Wo sind seine Anwendungsgebiete
Kompressor: Wo sind seine Anwendungsgebiete

Kompressor: Wo sind seine Anwendungsgebiete

Funktionsweise eines Kompressors

Kompressoren sind elektrische Geräte, die Gase komprimieren. Man kann die Funktionsweise, mit der einer Luftpumpe vergleichen. Durch einen Kompressor wird das Volumen eines Gases verringert, im Gegenzug dazu entsteht Druck. Beim Abgeben der Druckluft wird Energie freigesetzt, die für die unterschiedlichsten Arbeitsbereiche eingesetzt werden kann.
Jedoch hat der Einsatz eines Kompressors in allen Gebieten eines gemeinsam, er erleichtert die Arbeiten deutlich.

Kompressoren im Innenausbau und auf der Baustelle

Beim Innenausbau können Druckluftwerkzeuge zum Schrauben, Klammern oder auch zum Nageln benutzt werden. Hier kommen Druckluftwerkzeuge wie Druckluft-Nagler oder Druckluft-Tacker zum Einsatz. Anzumerken ist, dass die meisten Druckluftgeräte wesentlich kleiner sind als passendes elektrisches Werkzeug.
Sehr aufwendige Schleifarbeiten können mit einem Druckluftschleifer durchgeführt werden, wenn der Kompressor die entsprechende Leistung aufweist.
Sehr grobe und anstrengende Arbeiten, wie zum Beispiel einen Wanddurchbruch oder die Bearbeitung steiniger Böden können kraftschonend mit einem leistungsstarken Luftdruck-Meißel erledigt werden. Wer sich selbst einen Kompressor zulegen möchte, sollte hier einmal vorbeischauen.

Kompressoren in der Kfz-Werkstatt

Auch in jeglicher Art von Werkstatt ist ein Kompressor ein absoluter Standard. Besonders in einer Kfz-Werkstatt gibt es sehr viele Einsatzgebiete für einen Kompressor, die sich mit einem Druckluftwerkzeug leichter erledigen lassen. Beispielsweise lassen sich festsitzende Radmuttern beim Reifenwechsel sehr leicht mit einem Druckluftschlagschrauber lösen. Sonst muss man hier schon sehr stark sein, um das zu schaffen. Es können auch mit den entsprechenden Druckluftwerkzeugen Arbeiten wie die Prüfung des Reifendrucks durchgeführt werden. Mit diesem Werkzeug können selbstverständlich auch Schlauchboote, Planschbecken und Luftmatratzen aufgepumpt werden.
Fallen in einer Kfz-Werkstatt Maler- oder Lackierarbeiten an, können diese mit einer Druckluft-Spritzpistole ausgeführt werden. Hier sind sehr feine Farbverläufe realisierbar, was mit Pinseln niemals möglich wäre.

Kompressoren zur Reinigung

Ein weiteres, sehr effektives Einsatzgebiet ist die Reinigung mit Druckluft. Sie ist zeit- und arbeitssparend, da das Putzen per Hand wegfällt. In den meisten Waschanlagen werden die Autos mit einer Hochdruckvorwäsche vorbehandelt. Auch gepflasterte Wege und Mauerwerke können ganz hervorragend mit Hochdruckreinigern gesäubert werden, sie erstrahlen wieder in neuem Glanz. Hier wird wenig Wasser mit dem Druck des Kompressors effektiv und gezielt zur Reinigung hartnäckiger Verschmutzungen eingesetzt. Ein sehr großer Vorteil dabei ist, dass ein zusätzlicher Einsatz von Reinigungsmitteln nicht notwendig ist und die Handhabung somit auch sehr umweltschonend ist.
Im Haushalt kann mit einer praktischen Ausblaspistole die Computertastatur, die Zwischenräume der Heizkörper oder andere schwer zugängliche Stellen gründlich gereinigt werden.
Mit einem Druckluft-Sandstrahler kann auch sehr schwer löslicher Belag, zum Beispiel Farbe oder Rost entfernt werden.

Abschließend ist aber noch zu bemerken, dass bei den ganzen Vorteilen niemals vergessen werden darf, die richtige Schutzausrüstung bei der Anwendung von Kompressor- und Druckluftwerkzeugen zu verwenden. Es kann sonst zu Verletzungen kommen. Auch eine regelmäßige Wartung des Kompressors sollte nicht vernachlässigt werden. Ebenso sollte das Kompressoren-Öl regelmäßig getauscht werden, da der Motor sonst an Leistung verliert und auch schneller kaputt gehen kann. Nach erledigter Kompressor-Arbeit sollte der Druckbehälter entleert werden, denn es herrscht im Inneren ein wirklich hoher Druck und der Kompressor könnte sonst platzen. Auf jeden Fall ist der Kompressor ein sehr vielseitig einsetzbares und zeitsparendes Gerät.

Über Toni Ebert