Freitag , 19 Oktober 2018
Startseite » Sonstiges » In den USA studieren
In den USA studieren

In den USA studieren

Die USA ist in der Politik und Wirtschaft Weltmacht Nummer Eins. Die Möglichkeiten, die das Land bieten sind gigantisch groß und seit Jahrzehnten sind die USA das beliebteste Land für ein Studium im Ausland.

Die USA bietet erstklassige Universitäten, welche international den besten Ruf haben und auf der ganzen Welt hoch angesehen werden.

Wenn sich die jungen Erwachsenen entscheiden in den USA zu studieren, kann das den Eltern manchmal Sorgen bereiten. Zum einen sind die Studienkosten in den USA sehr hoch und kaum zahlbar und zum anderen, ist es oft nicht einfach sein Kind in die weite Welt loszulassen. Auch das Studiensystem ist ein wenig anders als hier und kann erstmals äußerst kompliziert wirken. Doch es gibt immer Lösungen. Bei der Finanzierung können Stipendien helfen. Der Deutsche Bundestag vergibt beispielsweise Stipendien für ein Austauschjahr in den USA und wenn man den Prozess eines Studiums in den USA erstmals versteht, ist dieser auch nicht mehr kompliziert.

Studienabschlüsse in den USA

Grundsätzlich ist ein Studienjahr in den USA in zwei Semester unterteilt. Manchmal sind es aber auch Trimester. Das Studiensystem gliedert sich in den Undergraduate- und den Graduate-Abschnitt.

Bachelor Degree in den USA

Der Bachelor ist ein Studienabschluss im Bereich des Undergraduate-Abschnittes. Das Bachelorstudium ist meistens vier Jahre lang und bildet sich zusammen aus einem allgemeinbildenden Kurs und einem Major, dem sogenannten, wählbaren Hauptfach.

Associate Degree in den USA

Ein Associate Degree dauert zwei Jahre und kann in einem Community College abgeschlossen werden. Nach zwei Jahren kann in eine Universität gewechselt werden und zwei weitere Jahre zum Bachelor’s Degree studiert werden. Community Colleges sind kostengünstiger und auch die Zulassungsbedingungen weniger streng.

Master in den USA

Das Masterstudium ist zwei Jahre lang und kann ausschließlich an Universitäten abgelegt werden. Hierbei handelt es sich um ein Studium im Graduate- Abschnitt.

Doctoral Degree in den USA

Das Doctoral Degree ist der höchste Titel und kann ebenfalls nur auf Universitäten erworben werden. Dieses Degree setzt sich aus Seminaren und Kursen zusammen, welche zwei bis vier Semester dauern und dem Verfassen der Dissertation, welches in der Regel mindestens zwei Jahre dauert.

Kosten und Finanzierungsmöglichkeiten

Das Studium in den USA ist grundsätzlich sehr teuer, jedoch unterscheiden sich die Kosten zwischen den verschiedenen Hochschulen, Studiengängen und Studienorten. Natürlich sind auch die Lebensunterhaltungskosten und Unterkunft nicht wegzudenken.

Doch wie kann man sich so ein Studium in den USA finanzieren?

Es gibt Glücklicherweise viele Finanzierungsmöglichkeiten, welche die Kosten wesentlich vermindern können.

Stipendien

Es gibt viele verschiedene Stipendien, welche an Studierende vergeben werden.

  • Stipendien privater und kirchlicher Stiftungen
  • Scholarships
  • Fellowships
  • Sportstipendien
  • Stipendium USA bei Epro360
  • Stipendien für internationale Studenten

Warum in den USA studieren?

Amerikanische Universitäten sind aufgrund ihrer guten, internationalen Ausbildung weltweit bekannt. Ein Studium in den USA kann Türen öffnen und ist oft das Sprungbrett für eine Karriere in Europa. Englisch ist unsere Weltsprache und ein Studium in den USA ermöglicht es den Studierenden die englische Sprache zu perfektionieren.

In den USA sind verschiedenste Kulturen vertreten und man trifft auf Menschen aus aller Welt. Den Studenten wird ermöglicht ihren Horizont zu erweitern und weltweit Kontakte zu knüpfen.

In den USA studieren
4 (80%) 11 Artikel bewerten

Über Toni Ebert