Dienstag , 19 Februar 2019
Startseite » Featured » Google Wave wird nicht mehr weiterentwickelt
Google Wave wird nicht mehr weiterentwickelt

Google Wave wird nicht mehr weiterentwickelt

Etwas mehr als ein Jahr brauchte es, um bei Google zu erkennen, dass Google Wave doch nicht den Anklang unter den Internetnutzern findet, den man sich erhofft hatte. Gedacht als Ablöser der Email, ja als Revolution in der weltweiten Kommunikation, startete Google Wave mit einem großen Hype. Nachdem Google Wave im Mai 2009 angekündigt wurde, ist im August 2010 schon wieder Feierabend. Die Entwickler teilten auf dem Firmenblog mit, dass Google Wave nicht mehr weiterentwickelt wird.

Dass Google Wave nicht mehr weiterentwickelt wird, liegt vor allem an der fehlenden Resonanz der Benutzer, obwohl die API-Schnittstelle für APPs und der Google Wave Code zu OpenSource erklärt wurde und die Registrierung für Google Wave ohne Einladung erfolgen konnte. Ich finde, Google Wave ist durchaus ein guter Service, ja, ein guter Messenger, mit welchem man viel anstellen kann. Dass ich es selber kaum bis nie benutzte liegt wohl an der Macht der Gewohnheit. Man hat alle Kontakte, die man braucht in seinem E-Mail-Programm, aber nicht alle benutzen Wave. Das Meduim E-Mail hat sich bei allen Internetnutzern so bewährt, dass man es eigentlich kaum ablösen kann. Das hat Google nun – zumindest vorerst – auch erkannt.

Und nun? Wie geht es weiter in Sachen Online-Kommunikation bei Google? Man munkelt, dass sich Google in Zukunft mehr auf das eigene soziale Netzwerk „Google Me“ konzentrieren möchte, um damit Facebook und Co. die Stirn in einem sehr beliebten Marktsegment zu bieten. Ich bin gespannt!

Google Wave wird nicht mehr weiterentwickelt
4.27 (85.45%) 11 Artikel bewerten

Über Patrick Stuhlemmer

Vater, Griller, Fussballfan, Kinogänger, Serienjunkie, Produkttester, Leseratte, Blogger, Kaffeetrinker, Kaufempfehler. Seit Januar 2009 mit Weblog-Deluxe im "Neuland" vertreten. Vorsicht: Beiträge könnten Ironie oder Sarkasmus trotz fehlender Smileys beinhalten! ;-) Ihr findet mich auch auf Google+ oder Twitter