Sonntag , 28 November 2021
ANZEIGE: Startseite » Haus und Garten » Fliesen aus Keramik im Vergleich zu Fliesen aus Feinsteinzeug: Wo liegt der Unterschied?
Fliesen aus Keramik im Vergleich zu Fliesen aus Feinsteinzeug: Wo liegt der Unterschied?

Fliesen aus Keramik im Vergleich zu Fliesen aus Feinsteinzeug: Wo liegt der Unterschied?

Keramikfliesen oder Fliesen aus Feinsteinzeug in sind zwei elegante und vielseitige Optionen für Wand- und Bodenbeläge. Fliesen sind in verschiedenen Farben und Designs erhältlich und werden unter anderem auch für Materialimitationen wie Fliesen aus Feinsteinzeug in Marmoroptik verwendet. Aber wo genau liegt der Unterschied zwischen Keramik und Feinsteinzeug? Keramikfliesen und Fliesen aus Feinsteinzeug sind sich in vielerlei Hinsicht ähnlich und auf den ersten Blick kaum zu unterscheiden. Beide Fliesen bestehen aus Ton und werden im Ofen gebrannt, aber Porzellan (Feinsteinzeug) ist technisch gesehen eine spezielle Art von Keramik. Die zur Herstellung von Porzellan verwendete spezielle Tonerde hat eine höhere Dichte und wird länger bei einer höheren Temperatur gebrannt als Keramik. Durch die unterschiedlichen Inhaltsstoffe und Herstellungsverfahren unterscheiden sich die Fliesen in ihren Eigenschaften.

Fliesen aus Feinsteinzeug bzw. aus Porzellan

 Wie bereits erwähnt, bestehen die Hauptunterschiede zwischen Porzellan- und Keramikfliesen in der Zusammensetzung und dem Herstellungsverfahren. Porzellan wird aus einer Mischung aus feinerem Ton hergestellt, der unter höherem Druck gepresst und bei höheren Temperaturen im Brennofen gebrannt wird. Dies verleiht Fliesen aus Feinsteinzeug folgende positive Eingenschaften:

  • Langlebigkeit: Die Dichte von Porzellanfliesen macht sie haltbarer als Keramikfliesen, während sie weniger verschleißanfällig sind. Dadurch eigenen sich Fliesen aus Feinsteinzeug besser für die gewerbliche Nutzung als auch für den privaten Bereich.
  • Wasserbeständigkeit: Porzellanfliesen sind im Vergleich zu Keramikfliesen nahezu wasserundurchlässig.
  • Zusammensetzung: Aufgrund der gleichmäßigen Farbe des Materials von Fliesen aus Feinsteinzeug sind kleine Absplitterungen nicht so auffällig wie bei Keramikfliesen.

Diese Eingenschaften machen Fliesen aus Feinsteinzeug zu einer optimalen Wahl für viele Anwendungen, dennoch haben sie auch Nachteile:

  • Schneiden: Porzellan ist sehr widerstandsfähig. Es erfordert Geschicklichkeit beim Schneiden und benötigt Spezialwerkzeug. Für einen unerfahrenen Heimwerker kann dies eine Herausforderung sein. Es wird daher empfohlen einen professionellen Fliesenleger zu beauftragen.
  • Kosten: Die Herstellung von Porzellanfliesen ist teurer. Dies bedeutet höhere Kosten im Vergleich zu Keramikfliesen. Die Robustheit von Porzellan bietet jedoch im Laufe der Zeit viel Einsparungspotenzial im Vergleich zu Keramik.

Fliesen aus Keramik

Fliesen aus Keramik sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich, von einfach bis verziert und von klassisch bis modern. Sie weisen im Vergleich zu Fliesen aus Feinsteinzeug folgende Eigenschaften auf:

  • Kosten: Aufgrund der Unterschiede bei den Inhaltsstoffen und der Verarbeitung können Keramikfliesen preiswerter sein als Porzellanfliesen.
  • Schneiden: Keramikfliesen lassen sich leichter schneiden und eignen sich daher besser für Heimwerkerprojekte.
  • Flexibilität: Keramikfliesen sind flexibler und eigenen sich besser für kompliziertere und auffälligere Designs.
  • Strukturierte Oberfläche: Keramikfliesen können eine strukturierte Oberfläche besitzen, welche für optische Tiefe, Dimension und angenehmere haptische Wahrnehmung sorgt. Häufig findet man Keramikfliesen mit Wellen oder Riffelungen.

Die Nachteile von Fliesen aus Keramik im Vergleich zu Fliesen aus Feinsteinzeug sind die folgenden:

  • Wasserdichtigkeit: Die Wasserbeständigkeit ist vielleicht der wichtigste Faktor bei der Entscheidung zwischen Keramik- oder Porzellanfliesen. Keramikfliesen sind poröser und weisen daher eine höhere Wasseraufnahme auf. Sie sollten nicht in Außenbereichen verwendet werden.
  • Langlebigkeit: Keramik ist nicht so widerstandsfähig wie Porzellan. Vermeiden Sie die Verwendung von Fliesen aus Keramik in stark beanspruchten Bereichen.

Für welches Material sollte man sich entscheiden?

Die wichtigsten Unterschiede sind in der Regel die Kosten, Langlebigkeit und die Wasserbeständigkeit. Fliesen aus Feinsteinzeug (Porzellan) sind härter, langlebiger und dichter. Sie eignen sich ideal für stark frequentierte Bereiche wie Küchen, Abstellräume, Flure, Wohnbereiche, aber auch für den Außenbereich. Fliesen aus Keramik haben dagegen eine weichere Oberfläche, welche für eine angenehmere haptische Wahrnehmung sorgen kann und sind preiswerter. Die Tendenz kühler zu bleiben als Porzellanfliesen, macht sie in Häusern in wärmeren Klimazonen beliebt. Aber besonders in Gebieten mit kalter Witterung sind Fliesen aus Keramik für den Außenbereich eher suboptimal. Fliesen aus Keramik nehmen eher Wasser auf und können bei Frost viel leichter Risse bekommen.

Über Toni Ebert