Montag , 2 August 2021
Startseite » Haus und Garten » Einfache Reparaturen: Diese Werkzeuge braucht jeder zuhause 
Einfache Reparaturen: Diese Werkzeuge braucht jeder zuhause 

Einfache Reparaturen: Diese Werkzeuge braucht jeder zuhause 

Um alle Reparaturen in den eigenen vier Wänden und auch im Garten durchführen zu können, sollten alle wichtigen Werkzeuge und Gerätschaften vorhanden sein. Erfahre in diesem Artikel, was Du dafür alles brauchst und worauf Du beim Kauf achten solltest.

Diese Werkzeuge sollten in Deinem Werkzeugkoffer vorhanden sein!

Auch wenn Du keine eigene Werkstatt besitzt, so sollten sich in Deinem Werkzeugkoffer zumindest die wichtigsten Werkzeuge und Geräte befinden, um alle Reparaturen in und am Haus selbst durchführen und montieren zu können. Idealerweise sind aus allen Gebieten die wichtigsten Werkzeuge vorhanden, und zwar:

  • mehrere Zollstöcke
  • ein Hammer
  • Schraubendreher in unterschiedlichen Größen und mit den Aufsätzen (Schlitz, Kreuzschlitz und Torx)
  • Inbusschlüssel in unterschiedlichen Größen
  • Seitenschneider
  • alle wichtigen Zangen (Kombizange, Spitzzange, Rohrzange und auch eine abgewinkelte Spitzzange)
  • verschiedene Sägen (für Holz, Kunststoff und Metall)
  • ein Ratschenkasten
  • mehrere Teppichmesser
  • ein Spannungsprüfer
  • ein Akkuschrauber
  • eine Bohrmaschine sowie auch
  • eine Wasserwaage

Wenn Du an Deinem Auto selbst die Reifen wechseln willst, benötigst Du zudem auch einen sogenannten Drehmomentschlüssel. Alle genannten Gegenstände lassen sich sehr gut in einem Werkzeugkasten, Werkzeugwagen oder einem Werkzeugschrank verstauen. So hast Du Sie immer zur Hand, wenn sie gerade benötigt werden. Solltest Du sogar eine richtige Werkstatt besitzen, kannst Du sie hat einer sogenannten Lochwand sehr ordentlich und übersichtlich aufhängen.

Übrigens: Sogar Rohstoffe und Materialien wie zum Beispiel Glas, Holz oder Acrlyglasplatten bekommt man mittlerweile online. Der Baumarkt war wohl gestern. Wir empfehlen gerade in diesen Zeiten – selbst wenn vielerorts die Baumärkte offen haben – lieber auf Nummer sicher zu gehen.

Werkzeug für Profis

Wenn Du hin und wieder auch etwas kompliziertere Arbeiten in Eigenregie übernehmen willst, solltest Du die dafür benötigten Profi-Werkzeuge besitzen. Diese verfügen über eine hochwertige Qualität und halten problemlos auch stärkeren Beanspruchungen stand. Viele Laien erkennen häufig nicht den Unterschied zwischen einem einfachen und einem Profi-Werkzeug. Ein perfektes Beispiel ist dafür ein ganz normaler Satz Schraubendreher. Mit dem bloßen Auge ist hier zumeist kein großer Unterschied zu erkennen.

Dabei spielt vor allem das verwendete Material eine entscheidende Rolle. Hochwertige Schraubendreher werden aus robustem Werkzeugstahl gefertigt, der sich auch bei regelmäßiger und langjähriger Verwendung nicht besonders stark abnutzt. Anders sieht es aus bei Produkten aus der Heimwerke-Abteilung. Wenn Du beide Modelle in die Hand nimmst, solltest Du einen Unterschied bemerken, da das Profigerät zumeist etwas schwerer und auch robuster ist. Überlege daher vor dem Kauf, wofür Du die Werkzeuge brauchst und welche Beanspruchungen sie aushalten sollten.

Ganz grundsätzlich lohnt es sich hierbei aber immer, einmal etwas mehr Geld auszugeben, als immer wieder neue Werkzeuge kaufen zu müssen.

Über Toni Ebert