Mittwoch , 28 September 2022
ANZEIGE: Startseite » Featured » Eine Skulptur in Ihrem Wohnbereich besonders in Szene setzen
Eine Skulptur in Ihrem Wohnbereich besonders in Szene setzen
Skulptur mit Apfel in der Hand, Bild: unsplash

Eine Skulptur in Ihrem Wohnbereich besonders in Szene setzen

Ölgemälde oder moderne Drucke kann sich jeder an die Wand hängen. Nur die wenigsten haben den Sinn und das Verständnis für etwas Besonderes. Da kommen Sie ins Spiel. Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, sich eine Skulptur, beispielsweise aus Bronze, in die Wohnung zu stellen? Wir zeigen Ihnen, wie Sie diese so richtig in Szene setzen können.

Mut zum Besonderen

Mit einer Skulptur können Sie Ihre Persönlichkeit noch viel genauer ausdrücken als mit einem Bild. Neben der Form und der künstlerischen Gestaltung haben Sie auch die Wahl des Materials und das perfekte Inszenesetzen voll in der Hand und zeigen damit, was Ihnen wichtig ist.

Die Wahl des Materials

Bereits bei der Wahl des Materials drücken Sie aus, welchen Kunstgeschmack Sie haben und was Sie mit der Statue bezwecken wollen. Eine klassische Skulptur aus Bronze macht natürlich ein anderes Bild, als eine moderne Plastik aus Kunststoff. Wählen Sie also Ihre Skulptur mit Bedacht und lassen Sie sich gerne Zeit bei der Auswahl. Man kann sich zwar Hals über Kopf spontan in ein Werk verlieben, man kann die Wahl aber auch reifen lassen.

Die Wahl der richtigen Stelle für eine Skulptur

Mit der Auswahl der besten Stelle für die Skulptur geht es los. Wählen Sie lieber eine dezente Stelle in einem Regal oder eine Alleinstellung vor einer leeren Wand oder einer ungenutzten Ecke? Oder aber geben Sie der Skulptur eine besondere Präsenz und stellen Sie mehr oder weniger mitten in den Raum oder als Raumteiler ein?

Was Sie nicht machen sollten, ist, eine Skulptur zwischen andere Gegenstände zu platzieren. Damit nehmen Sie ihr das Besondere und reihen sie in die Masse ein. Eine schöne Skulptur benötigt Raum und hat diesen auch verdient. Ihr Künstler wird viel Liebe in die Herstellung gesteckt haben und Sie würdigen diese Schaffenskraft, indem Sie der Statue einen würdigen Rahmen geben.

Die Wahl des richtigen Lichtes

Bei der Beleuchtung haben Sie eine ganze Menge an Möglichkeiten. Jede dieser Optionen stellt die Skulptur anderes dar. Auch hier können Sie eher dezent oder entschlossen arbeiten. Eine leichte Hintergrundbeleuchtung, die die Schatten und Konturen unterstreicht, sagt etwas vollkommen anderes aus, als ein gerader, heller Spot von oben. Ein farbiger Spot von der anderen Seite des Raumes gibt ein auffälligeres Bild, als eine Galeriebeleuchtung über dem Kunstwerk.

Die Wahl zur Patina oder nicht

Wenn Sie sich für ein Kunstwerk aus Bronze entscheiden, müssen Sie auch irgendwann die Entscheidung treffen, ob Sie Patina entstehen lassen wollen oder doch eher die polierte, glatte und glänzende Form bevorzugen. Patina entsteht ganz natürlich mit der Zeit und ist ein Ausdruck von Reife und würdigen Alterns. Im Außenbereich schützt die Patina das Bronzeobjekt, im Innenbereich ist es hingegen reine Geschmacksache, ob sie den grünlichen Belag zulassen oder eben nicht.

Fazit

Eine Skulptur ist etwas wahrlich Besonderes. Denken Sie doch einmal darüber nach, ob eine Statue Ihre Persönlichkeit nicht viel besser ausdrücken kann, als ein Gemälde oder das Poster einer Künstlerausstellung. Wenn Sie eine Statue Ihr Eigen nennen dürfen, gilt es einiges in Bezug auf den Aufstellort und die Beleuchtung zu beachten, um die Skulptur so richtig in Szene zu setzen.

Über Toni Ebert