Montag , 22 Juli 2019
Startseite » Haus und Garten » 5 Tipps für einen entspannten Umzug im Sommer
5 Tipps für einen entspannten Umzug im Sommer

5 Tipps für einen entspannten Umzug im Sommer

Ihnen steht ein großer Umzug im Sommer bevor? Sie hören das Wort Umziehen und verfallen in reine Panik? Das Gefühl der völligen Überforderung beschleicht Sie mehr und mehr und Ihnen macht der Gedanke an Ihren Haushalt in der neuen Wohnung große Angst?!

Damit soll von nun an Schluss sein, denn mit ein paar Tipps wird Ihr Umzug im Sommer garantiert stressfrei und Sie können den Sommer in Ihrer neuen Wohnung genießen!

1. Frühzeitige Planung ist das A und O

Wenn Sie bereits eine Wohnung gefunden haben, die für Ihren Haushalt optimal ist, dann haben Sie schon einen der schwierigsten Teile des Umzugs geschafft, denn das endlose Durchsuchen von Miet- oder Kaufanzeigen liegt dann bereits hinter Ihnen.

Nun ist es an der Zeit den Umzug in das neue Reich zu planen und das sollte eben, möglichst langfristig getan werden. Wählen Sie Ihren Umzugstag so, dass Sie sowohl vorher, als auch nachher genügend Zeit für Aufräumarbeiten, aber auch persönliche Entspannung haben. Achten Sie darauf, wie das Wetter werden könnte, denn gerade im Frühjahr ist der Natur noch sehr sprunghaft. Es ist daher zu empfehlen die Wettervorhersagen gut zu studieren, um nicht von großen Unwettern oder Regengüssen überfallen zu werden. Das erspart Ihnen dann nämlich am Tag der Tage eine Menge Stress.

Die frühzeitige Planung gewährleistet außerdem, dass Sie genügend Zeit haben, sich um Umzugshelfer bzw. ein Umzugsunternehmen aus der eigenen Region zu kümmern, welche nicht spontan von Ihnen überrumpelt werden. Es besteht dann keine Gefahr, dass Sie mit dem Umzug Ihres Haushalts in eine neue Wohnung allein dastehen.

2. Kümmern Sie sich um die formellen Dinge

Ein gut gemeinter Rat lautet, dass Sie sich unbedingt vor dem Umziehen sowohl mit Ihren neuen Mietern oder Verkäufern, als auch mit den alten Besitzern umfassend verständigen sollten. Achten Sie darauf, wann die Wohnungsübergaben für Alt und Neu sind, und wie Sie Ihr altes Zuhause zurücklassen sollen. Planen Sie zudem einige Tage auf Reserve ein, falls etwas dazwischen kommt und Ihr Umzug dennoch stressfrei von statten gehen kann.

3.Ordnung ist der halbe Umzug

Der Sommer weckt lebhafte Gefühle in Ihnen und dennoch sollten sie darauf achten, dass Ihr Haushalt strukturiert und ordentlich verpackt wird, denn die vermeidet unnötiges Chaos und lästiges Suchen. Bei Umziehen ist es eine große Hilfe, wenn bereits alles für die Umzugshelfer gepackt ist und jeder Karton mit Raum und Inhalt beschriftet ist, damit der Sommer – Umzug keine Katastrophe wird. Die neue Wohnung ist nämlich viel schneller eingerichtet, wenn alles seine Ordnung hat!

4. Richtige Verpflegung gegen schlechte Laune

Vielleicht klingt es seltsam, jedoch ist es ratsam, genügend Essen und Trinken für das Ereignis bereit zu halten. Gerade im Sommer steigen die Temperaturen gern in utopische Höhen und dann schadet zu viel zu Trinken niemals. Gerade der Wechsel in ein Hochhaus kann im Sommer zu Qual werden, denn der gesamte Haushalt möchte von allen Beteiligten die Treppen hochgeschleppt werden. Mit genügend Verpflegung können Sie ganz einfach alle Vorzüge beim Umziehen im Sommer genießen.

5. Kümmern Sie sich um den Transport

Der letzte Tipp, um das Umziehen stressfrei zu gestalten ist das Sie sich um einen reibungslosen Transport kümmern sollten. Achten Sie auf geeignete Transportmittel, genügend Platz zum Be- und Entladen, sowie bevollmächtigten Fahrern für große LKW. Wenn Sie sich diese einfachen Tipps zu Herzen nehmen, kann einem entspannten Start im neuen Zuhause gar nichts mehr im Wege stehen.

5 Tipps für einen entspannten Umzug im Sommer
3.5 (70%) 2 Artikel bewerten

Über Toni Ebert