Donnerstag , 24 September 2020
Startseite » Multimedia » Online-Entertainment-Trends Stand August 2020: Von Gaming bis Streaming
Online-Entertainment-Trends Stand August 2020: Von Gaming bis Streaming

Online-Entertainment-Trends Stand August 2020: Von Gaming bis Streaming

Wir möchten in diesem Artikel die Trends der Unterhaltung analysieren, die wir in 2020 beobachten konnten und somit für 2021 prognostizieren. Dabei gehen wir auf verschiedene Online-Bereiche ein, die im Moment eine Blüte erleben oder ziemlich im Hype sind. Wir möchten Themen aus dem Bereiche Gaming, Streaming und Co. streifen und dabei aber nur auf einige wenige eingehen, der Übersicht halber. Viel Spaß beim Lesen und Nachmachen.

Wieso sind wir dazu befähigt?

Wir sind bereits seit mehr als einem Jahrzehnt als Betreiber mehrerer Technologie-Webseiten in Deutschland tätig und können mit Fug und Recht behaupten, Teil der digitalen Revolution zu sein. Wir beobachten täglich das Geschehen der großen Tech-Konzerne und sehen hier, was die Firmen für Produkte vorstellen und wohin die Reise geht.

Streaming-Trend: Online-TV

Im Bereich des Fernsehens geht die Richtung klar ins Internet. Das beste Beispiel hierfür sind aber nicht Netflix, YouTube und Co. Wir brauchen uns hier vor allen Dingen Branchen anzusehen, die seit Jahrzehnten ganz klar im TV zu sehen waren: So zum Beispiel der Fußball. Heute wird dieser aber durch Sender wie DAZN teilweise nur mehr online gestreamt, sodass man sogar eine Internetverbindung sowie einen Smart-TV oder Apple TV benötigt, um den Sport sehen zu können. Vorbei die Zeiten des analogen Fernsehens? Vermutlich noch nicht ganz, doch wir sehen sogar an den riesigen Mediatheken der großen TV-Sender, dass auch hier in Richtung Web gedacht wird. Die meisten Sender haben auch schon eine App, in der es Livestreams der TV-Inhalte gibt.

Gaming-Trend: Gambling und Bundle-Abos

Im Bereich Gaming können wir zwei Trends erkennen. Zum einen ist der Hang zu Sportwetten und Gambling größer geworden, angezeigt durch angebliche neue Gesetze, die in Deutschland für Online Casinos erwartet werden. Schon heute gibt es zahlreiche Werbungen für Bundesländer und Regionen, in denen es erlaubt ist: Man spiele Book of Dead auf slots.io und könne sich auf große Gewinne freuen. So der Glaube. Dass dies normalerweise nicht stimmt, steht auf einem anderen Papier. Doch wir alle kennen die großen Kampagnen für Sportwetten und Online Casinos, die heute gespielt werden. Es ist in aller Munde, ob man es gut oder schlecht findet.

Und dann wären da noch Spieleabodienste wie Apple Arcade, die wir aufnehmen wollen. Denn tatsächlich geht der Trend in Richtung Abos bei den Spielen. Dies hat gute und schlechte Seiten. Zunächst ist es schlecht, dass die Zeiten von kostenfreien Browserspielen wohl vorbei zu sein scheinen. Dafür bekommt man heute für wenige Euros im Monat bereits unheimlich gute Spiele, die man mobil und auf allen Geräten spielen kann. Apple Arcade bietet hier auf allen Apple Geräten zum Beispiel exklusive Spiele, die jedes Jahr durch neue Titel erweitert werden.

Fazit

Im Bereich Streaming und Fernsehen geht der Trend ganz klar zum Internet. Sogar der Fußball kann hier teilweise nur mehr über das Web empfangen werden. Man kann zudem sehr wohl sagen, dass die Online-Gaming-Trends sehr stark von der Casino-Industrie dominiert wird. Diese war bereits vor dem Ausblick auf entsprechende Gesetze sehr stark und wird jetzt in Deutschland und Co. noch einmal anwachsen. Und auch abseits von Online-Casinos geht der Trend wieder in Richtung bezahlte Spiele, wie man am Beispiel Apple Arcade sehen kann. Gratis-Spiele, die vollkommen ohne In-App-Käufe auskommen oder sogar Browserspiele sind nicht mehr so angesagt.

Artikel bewerten

Über Toni Ebert