Mittwoch , 16 Oktober 2019
Startseite » Sonstiges » Kindergeburtstag organisieren: Mit diesen Tipps wird die Party zum Kinderspiel
Kindergeburtstag organisieren: Mit diesen Tipps wird die Party zum Kinderspiel

Kindergeburtstag organisieren: Mit diesen Tipps wird die Party zum Kinderspiel

Jedes Jahr von neuem stehen Eltern vor der Herausforderung, für ihr Kind eine tolle Geburtstagsparty auszurichten. Und immer wieder tauchen die gleichen Fragen auf. Neben dem „Wo“ und „Wann“ drängt sich vor insbesondere die Frage „Wie“ auf. Dabei kann alles so einfach gehen….

Kinderwünsche berücksichtigen

Natürlich hängt es vom Budget und den individuellen Vorstellungen der Familie ab, wie groß die Kindergeburtstagsparty ausfällt. Viele feiern altbewährt im eigenen Garten oder den eigenen vier Wänden, andere planen einen Ausflug oder mieten externe Räumlichkeiten. Ungeachtet dessen berücksichtigen aufmerksame Eltern immer die Wünsche ihres Kindes. Die Anzahl der Gäste richtet sich grob nach dem Alter des Kindes, so feiern Fünfjähre meist mit etwa vier bis fünf Kindern, Sechsjährig laden entsprechend mehr ein. Die Dauer der Feier sollte keinesfalls zu lang ausfallen, drei bis vier Stunden reichen meist vollkommen aus. So dürfen durchaus auf der Einladungskarte bereits die Bringe- und Abholzeiten für die Gäste vermerkt werden. Übrigens: das Geburtstagskind darf entscheiden, welche Freunde es einladen möchte.

Spiele und Trophäen vorbereiten

Eine gelungene Geburtstagsparty für jüngere Kinder ist immer mit Spiel und Spaß verbunden. Daher bereiten schlaue Eltern rechtzeitig einige Spiele für die Party vor. Heute ist es übrigens obligatorisch, den Kindern kleine Mitbringsel mit nach Hause zu geben. Besonders beliebt sind Mini-Pokale für die Gewinner der Schnitzeljagd, des Eierlaufs oder anderer kleiner Wettbewerbe auf der Feier. Pokale von www.vereinsbedarfdeitert.de können zum Beispiel zur Erinnerung noch kostenlos graviert werden. Auch Mottopartys stehen hoch bei den Kleinen im Kurs. Passend dazu können die Spiele, die Dekoration oder das Buffett geplant werden.

Jede gute Party braucht gutes Essen…

… da machen Kinder und Erwachsene keinen Unterschied. Eltern greifen am besten auf Bewährtes zurück: Würstchen, Pizza, Nudeln, Muffins und Torte sowie natürlich einen Teller mit gesunden Obst- und Gemüsesnacks. Reichlich Getränke dürfen auf keinem Kindergeburtstag fehlen, egal ob drinnen oder draußen gefeiert wird. Denn die Kinder toben und verausgaben sich gerne. Besonders praktisch ist es, wenn das Buffett mit reichlich Fingerfood ausgestattet wird.

Weniger ist mehr

Mitunter neigen manche Eltern dazu, bei der Partyplanung zu übertreiben und die letzte Geburtstagsfeier der Freundin oder des Freundes zu überbieten. iHHHier ist Zurückhaltung gefragt. Kinder möchten oftmals nur spielen, gemeinsam Zeit und Spaß haben. Daher gilt es, lieber ausreichend Spielideen in Petto zu haben, tolle Musik zu organisieren und die Kinder auch ein Stück weit einfach nur feiern zu lassen. Unser Tipp: Betreuen Sie die Kinder nicht allein, sondern suchen Sie sich einen Bekannten oder Verwandten, der Sie unterstützt.

Fazit: Gute Vorbereitung ist alles. Die Einladungen müssen rechtzeitig mit Ort und Dauer der Party an eine durchaus begrenzte Anzahl von Gästen verschickt werden. Wer zur Party kommen wird, dürfen die Kleinen selbst bestimmen. Außerdem werden sie in die Planung der Feier am besten immer mit einbezogen. Beschaffen Sie rechtzeitig alle Utensilien wie Dekoration und Spiele und vergessen Sie keinesfalls kleine Trophäen oder Mitbringsel für die Partygäste zu besorgen.

Quelle:

Kindergeburtstag organisieren: Mit diesen Tipps wird die Party zum Kinderspiel
3.78 (75.56%) 18 Artikel bewerten

Über Toni Ebert