Sonntag , 19 September 2021
ANZEIGE: Startseite » Multimedia » iPhone 8 Plus Kamera unter der Lupe: Das kann das Kamerasystem
iPhone 8 Plus Kamera unter der Lupe: Das kann das Kamerasystem

iPhone 8 Plus Kamera unter der Lupe: Das kann das Kamerasystem

Das Apple iPhone 8 Plus kam im Jahr 2017 auf den Markt und zählt noch heute zu den beliebtesten iPhone-Modellen. Interessierte können das Smartphone günstig erhalten und profitieren von einem sehr guten Kamerasystem, welches aus einer Dual-Hauptkamera und einer FaceTime-Frontkamera besteht.

In unserem informativen Beitrag setzen wir den Fokus auf die drei Kameras, erklären, was sie für die Aufnahmen von Fotos und Videos leisten können. Gerade, wer aktuell auf der Suche nach günstigen iPhone 8 oder sogar Refurbished iPhone 8 Geräten ist, sollte das hier zuerst lesen! Also, auf geht’s!

Was bietet die Dual-Hauptkamera?

Die Dual-Hauptkamera im Apple iPhone 8 Plus besitzt zwei Kameraobjektive mit jeweils 12 Megapixel Auflösung, die aus einem Teleobjektiv und Weitwinkelobjektiv bestehen. Die Weitwinkelkamera hat eine 1.8 Blende und das Teleobjektiv bietet eine 2.8 Blende. Geboten wird ein zweifach optischer und zehnfach digitaler Zoom.

Im Automatikmodus werden die Einstellungen automatisch für das Fotomotiv vorgenommen und resultieren in einer erstklassigen Qualität, die auch bei Einsatz des zweifachen optischen Zooms erhalten bleibt. Der Portraitmodus wartet mit den vier Modi Natürlich, Studio, Kontur, Bühne und Bühne Mono auf.

Bei der Option natürliches Licht wird mit der Software die Person oder Gesicht erkannt, der Hintergrund ist unscharf gezeichnet und funktioniert sehr gut. Die Funktion Studiolicht lässt Motive leicht heller als in einem Fotostudio erscheinen und mit Konturenlicht werden die Konturen eines Objekts hervorgehoben. Eine schöner Fotomodus ist Bühnenlicht, womit das Bildmotiv klar beleuchtet und nahezu vollständig vom Hintergrund freistellt, was für eine spätere Bildbearbeitung vorteilhaft ist.

Panoramamodus

Wunderbare Landschaftsaufnahmen lassen sich mit dem Panoramamodus aufnehmen, bei dem das Apple iPhone 8 Plus im Portraitmodus gedreht wird. Anschließend wird automatisch aus den Einzelbildern ein Panorama erstellt. Der HDR-Modus setzt für eine automatische Zusammensetzung von zwei unterschiedlich belichteten Bildern.

Aufnahmen bei schlechten Lichtverhältnissen und Dunkelheit

Die Weitwinkelkamera hat eine bessere Lichtstärke als das Teleobjektiv und aus diesem Grund ist sie optimal für Fotoaufnahmen bei schlechten Lichtverhältnissen geeignet. Wie bei einem derartigen Licht üblich, besteht ein gewisses Bildrauschen, doch dieses bewegt sich im akzeptablen Rahmen.

In Dunkelheit kommt das integrierte Blitzlicht der Dual-Hauptkamera zum Einsatz. Der Blitz sorgt für eine Ausleuchtung in Kopfhöhe und ist für Portraitaufnahmen geeignet. Die Kamera-App wartet mit einigen Funktionen wie Live-Fotos, einen Live-Effektfilter oder Videofunktion auf.

Videoaufnahmen

Bei Nutzung der Videofunktion können 4K-Videos aufgenommen werden. Zur Verfügung stehen ein zweifaches optisches Einzoomen und ein bis zu sechsfach digitaler Zoom. Eine Zeitlupenfunktion in 1080p-Auflösung mit 120 oder 240 Bildern pro Sekunde verschafft neue Möglichkeiten. Die Zeitrafferfunktion hat eine Bildstabilisierung und Cinematic Videostabilisierung.

Abgerundet wurde die Videoaufnahmefunktion mit einem kontinuierlichen Autofokus, Zoomfunktion bei Wiedergabe und es ist möglich im Zuge einer Aufnahme ein 8K-Foto aufzunehmen.

FaceTime HD-Kamera

Die FaceTime HD-Kamera auf der Frontseite arbeitet mit 7 Megapixel Auflösung und kann Videos in 1080p Auflösung aufnehmen. Ein Retina-Blitz, Fotos und Live-Fotos, Auto HDR für Fotos, Serienbildmodus und eine automatische Bildstabilisierung stehen zur Verfügung.

Selfies und Videoanrufe beeindrucken mit einer sehr guten Qualität.

Fazit

Das Kamerasystem des Apple iPhone 8 Plus ist hochwertig, mit der Fotos und Videos in einer beeindruckenden Qualität aufgenommen werden können. Vor allem Anwender, die unterwegs gerne Bilder, 4K-Videos und Selfies aufnehmen möchten, profitieren von den umfangreichen Funktionen der drei verbauten Kameras.

Beim Kauf eines iPhone 8 Plus empfehlen wir die Variante mit 128 oder 256 GB zu wählen, weil der interne Speicher nicht erweitert werden kann.

Über Toni Ebert